konsolenkost.de

 
Mag64

Donkey Kong (Virtual Console Wii U | NES)
Der Arcade-Klassiker "Donkey Kong" gilt heutzutage nicht nur als eines der bekanntesten und kommerziell erfolgreichsten digitalen Werke aus dem Hause Nintendo, sondern auch als Begründer des noch heute beliebten Jump & Run-Genres. Ein Meilenstein der Videospielgeschichte, der anlässlich des 30sten Jubiläums des Famicom (hierzulande als Nintendo Entertainment System bekannt) natürlich nicht im Virtual Console-Lineup der Wii U fehlen darf, war die Heimkonsolen-Portierung dieses Spiels doch immerhin ein Launch-Titel und damals für einige natürlich auch ein konkreter Kaufgrund für dieses System.

Noch bevor Mario seine erfolgreiche Karriere als Prinzessinnen-Retter im Pilzkönigreich startete, musste er in den 1980er Jahren als Jumpman gegen den Primaten Donkey Kong antreten, der die unschuldige Pauline entführt und verschleppt hatte. Gerade einmal drei Level erwarten euch in "Donkey Kong", in denen euer Ziel jeweils darin besteht, Hindernissen und feindlichen Wesen auszuweichen und die Spitze des Konstrukts zu erreichen, um eure Geliebte aus den Fängen des haarigen Schurkens zu befreien. Nach Abschluss der dritten Stage, in der ihr Donkey Kong schließlich wortwörtlich zu Fall bringt, wiederholt sich dieser Vorgang, d.h. ihr startet wieder im ersten Level, wobei eure Punktzahl weitergeführt wird und der Schwierigkeitsgrad mit jedem Durchgang ansteigt. Alles in allem wird euch hier ein äußerst überschaubares Spielerlebnis geboten, welches aufgrund des gnadenlos repetitiven Abspulens der immergleichen Level auf Dauer eher zu Ermüdungserscheinungen als zu guter Unterhaltung führt. Ein Kernproblem, mit dem heutzutage allerdings nicht wenige einstige Arcade-Meisterwerke zu kämpfen haben.

Im Titel-Bildschirm des Spiels muss vor Beginn eures kurzen Abenteuers zunächst zwischen Einzel- und Mehrspieler-Modus - und dort jeweils zwischen Variante A und B - gewählt werden. Der wesentliche Unterschied zwischen beiden Versionen des Spiels besteht dabei im höheren Schwierigkeitsgrad der B-Fassung. Multiplayer ist indes auf zwei Spieler begrenzt, wobei hier lediglich abwechselnd um eine höhere Punktzahl gespielt wird. Kooperatives Spielen ist nicht möglich, sodass durch die Ergänzung eines weiteren Mitspielers leider kein nennenswert höherer Spielspaß entsteht. Über die schlichte optische Aufmachung - siehe beispielsweise der dauerhaft schwarze Hintergrund - könnte man sich an dieser Stelle zwar weiterführend kritisch auslassen, denn die NES-Ära hat unzweifelhaft visuell ansehnlichere Spiele hervorgebracht als dieses, doch angesichts des Alters und der ursprünglichen Herkunft des vorliegendes Titels halten wir dies nicht für angebracht. Aber immerhin: Einige der enthaltenen Soundeffekte und insbesondere die Titelmelodie haben inzwischen Kultstatus. Und nicht zu vergessen: Bei der Virtual Console-Fassung für die Wii U handelt es sich um die US-Version (60 Hz) des Spiels.

Fazit:
So bitter es für manche Nostalgiker und Retro-Fans auch erscheinen mag, "Donkey Kong" für das NES ist vor allem eines: schlecht gealtert. Der Spielwert dieses ehemals beliebten Arcade-Klassikers ist heutzutage dermaßen verschwindend gering, dass sich der übliche Virtual Console-Verkaufspreis für NES-Titel von immerhin fünf Euro tatsächlich nur schwer rechtfertigen lässt. Mehr als einen halbwegs akzeptablen, weil spielerisch leider sehr redundanten Pausenfüller sollte man hier selbst als retroaffiner Videospielliebhaber nicht erwarten. Was wahrlich nicht heißen soll, dass man mit diesem Spiel heute keinen Spaß mehr haben kann - vom Glanz der alten Tage ist mittlerweile jedoch nur wenig übrig geblieben. (Alexander)

Pluspunkte:
+ ein Stück Videospielgeschichte
+ simples Gameplay
+ Mehrspielermodus für 2 Spieler
+ 60 Hz-Version des Spiels

Minuspunkte:
- Gerade einmal drei Level, (...)
- (...) die sich ständig wiederholen.
- schlichte optische Aufmachung

Wertung:
Einzelspieler: 4,0
Mehrspieler: 4,0

Screenshot 1

Screenshot 2

Preis: 500 Nintendo Punkte

news@mag64.de (01.08.2013)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de