konsolenkost.de

 
Mag64

Vorstellung des SWITCH 7-in-1 Starter Kits der Firma Speedlink
Knapp 1 Monat ist die Switch nun in Deutschland erhältlich und so langsam gesellen sich alle Größen der Zubehörszene dazu. Aktuelles Beispiel ist die deutsche Firma Speedlink, die uns ebenfalls seit vielen Hardware Generationen begleitet und zu jeder Nintendo Hardware eigene Produkte veröffentlicht hat. Das ändert sich natürlich auch im Switch Zeitalter nicht und wir stellen euch mit dem 7-in-1 Starter Kit das erste Produkt etwas genauer vor. Bisher zeigte der Zubehörmarkt vor allem bei den Komplettpaketen eine klare Tendenz. Kleinigkeiten, gepaart mit Taschen waren zumeist in den Paketen zu finden. Bei Speedlink geht man mit dem hier vorgestellten Kit teilweise einen anderen Weg. Leider auch was die Verpackung angeht. Bin selber kein Freund der Blister Verpackung, die man nach langer Zeit hier mal wieder erleben muss.

Zumindest setzt man bei der angepeilten Zielgruppe für dieses Kit auf die Spieler, die mittlerweile schon eine Tasche für ihre Switch besitzen. Denn genau die vermisst man in diesem Paket. Eher ungewöhnlich, auch wenn man im Gegenzug mit einem alternativen Produkt in diesem Kit glänzt – dem USB-Ladekabel. Denn dieses findet man bisher einzig als Solo-Artikel, oder im Verbund mit einem Car-Adapter im Handel. Kümmern wir uns zunächst um die reine Auflistung der Inhalte. Neben dem Ladekabel findet der geneigte Switch Gamer hier erneut eine Folie für das Display, 4 Aufsätze für die Sticks, die obligatorischen Kopfhörer, sowie ein Reinigungstuch und ein Game Case. Lässt sich auf 2 Seiten öffnen und bietet so Platz für 4 Spiele. Lustig dass viele Hersteller scheinbar beim gleichen Lieferanten einkaufen. Denn das Game Case und auch die enthaltenen Aufsätze für die Sticks sind die Gleichen wie bei einem Konkurrenten. Die Folie gehört zu den gelungenen und lässt sich relativ fix und problemlos auftragen. Unsere Switch hat ja nun schon ein paar Wechsel hinter sich, was einen guten Vergleich zulässt. Wirklich durchgefallen ist bisher noch keine. Hier hat sich gegenüber früher und manchen Varianten, speziell für die Handhelden, doch einiges getan. Mit einer gewissen Geduld ließen sich bisher alle blasenfrei auftragen.

Zwar immer noch nicht wirklich restlos überzeugend, wenn auch die bisher gelungensten aller Konkurrenten, sind die enthaltenen Kopfhörer. Zwar lassen sich die Kabel in den eigentlichen Kopfhörern auch hier wieder bewegen, aber nicht in dem Maße wie das bisher der Fall war. Vom Klang her in Ordnung und zusätzlich mit einem Regler für die Lautstärke ausgestattet. Highlight des Kits ist dann in der Tat das USB Ladekabel, das man an jedem Anschluss nutzen kann. Einzeln bekommt man die im Handel ja aktuell zwischen 15 und 20 Euro. Neben der wertigen Verarbeitung punktet das Kabel mit 3,10m Länge und bietet sich natürlich für die Couch und Bettspieler an, die noch eine gewisse Entfernung zur Steckdose haben. Das funktioniert mit 3,10m ohne Probleme, so dass Spieler auf der Suche nach einem guten Ladekabel hier bedenkenlos zuschlagen können.

Trotzdem schade dass keine Tasche dabei ist. Denn mit 30 Euro gehört das Paket klar zu den teuren Varianten auf dem Markt und spricht ohne Tasche nicht alle Spieler an. Wäre hier noch eine Tasche enthalten, das Paket wäre sicherlich vom Preis/Leistungsverhältnis kaum zu schlagen. So aber sollte man genau wissen, was man braucht und ob die Inhalte für einen selber geeignet sind. Hoffe sehr dass in Zukunft die Kalkulation zu diesem Preis auch noch eine Tasche zulässt.

Produktseite des Herstellers

Preis: ca.30 Euro

matthias.engert@mag64.de (02.04.2017)

Meinungen, Anregungen und sonstiges bitte an info@mag64.de

 
                   

Game-and-Fun.de